Schlagwort-Archive: Leipzig

Mensa

mensamensamensasmat͡ʂˈnɛgɔ

the:hoff

Werbeanzeigen

Tetmusik, Bodi Bill und Limousine Rot: Deep shit aus Leipzig

Was lese ich da bei den Herrschaften von BACHSODA? Limousine Rot haben Bodi Bill geremixt. Heissa! Und wie gut sie das gemacht haben, die Jungs, die noch im vergangenen Jahr Vorband von Bodi Bill in der Distillery waren.

Erschienen ist das Ganze beim neuen Leipziger Label tetmusik, eine Einrichtung, zu deren Unterstützung hiermit dringend aufgerufen wird.
Ganz feuchte Augen hat: Tante Taifun

Leipzig, our love

Wir sind aus allen Teilen dieses Landes. Wir wohnen, wir leben, wir arbeiten, wir studieren in Leipzig. Wir feiern hier, wir lieben hier, wir versacken hier. Und Katinka hat die Fotos dazu.

In der Ilse aufm Klo.

In der Ilse aufm Klo.

Am 21.11. feiert Gut wie Gold seinen ersten Geburtstag mit einer großen Sause. Im Kanal30. Weitersagen! Mehr Infos gibt es beizeiten.

Reingechippt von: Tante Taifun

Gut wie Gold im SWEAT

Vorvergangenes Wochenende haben Pittelbot Rex und Löksta es sich nicht nehmen lassen, kurz mal zum SWEAT Club rüberzuradeln und der Meute einen gehörigen Foxtrott ins Gesäß zu zaubern. Tante Taifun bretterte unterdessen auf dem Bergfahrrad durch die Alpen und the:hoff legte Musik auf, in der Fußgängerzone einer schwäbischen Stadt. Doch auch mit halber Besetzung hat Gut wie Gold mehr Funk im kleinen Finger als Andere im ganzen Arm. Und alle so: YEAH!

Das Gut wie Gold-Sommerfest in Bildern (1)

Am vergangenen Samstag haben wir mit einer kleinen Horde Freunde, Fans und Flaneure den Sommer noch einmal in die Arme genommen und liebgehabt. Das Wetter war dieses Mal, anders als im Juli, gut zu uns und schickte Sonne satt, einen fantastischen Untergang derselben sowie angenehme Temperaturen bis spät in die Nacht hinein. Danke an alle, die da waren und gelegentlich das Tanzbein über den Sand gezogen haben. Ein paar Fotos, zugegeben: so gut sind unsere nicht, gibt es hier bei der Spiegeleule, die dafür beim nächsten Gut wie Gold-Fest Ende Oktober ein bis drei Freibier bekommt.

Heute, morgen oder übermorgen gibt es dann auch von uns ein paar Fotos und Worte zum Fest.

Hat heute Spendierhosen an: Tante Taifun

Critical Mass in Leipzig verhindert

Da passiert hier tagelang nichts und dann posten zwei sehr weit räumlich voneinander Getrennte fast synchron – und es geht trotzdem unter, dass am vergangenen Freitag, 31. Juli, die Critical Mass-Radlerdemo, die keine Demo ist, durch die Präsenz der Polizei in Schach gehalten wurde. So wie man das bei Nazidemonstrationen auch erfolgreich praktiziert.

Mehr Infos dazu gibt es hier und hier. Hier wird getwittert.

Stinksauer auf die Polizei: Tante Taifun

Critical Mass, heute in Leipzig, 18:30 Uhr, vor der Oper

Wer sich als Fahrradfahrer schon mal über ignorante Autofahrer geärgert und sich gefragt hat, wie er wohl seinen Unmut loswerden und gleichzeitig für die Beachtung der Rechte und Pflichten aller Verkehrsteilnehmer einsetzen kann, dem sei die Critical Mass ans Herz gelegt. Eine gewaltfreie, spontante Protestform, die keiner Anmeldung beim Ordnungsamt bedarf, weil sie eigentlich eine gemeinsame Radlfahrt von Gleichgesinnten ist.

Heute, am 31. Juli, findet wieder eine CM in Leipzig statt. Mit großer Sicherheit wird, wie schon beim letzten Mal, die Polizei Präsenz zeigen. Lasst Euch davon nicht abschrecken, mitzumachen. Um 18:30 Uhr treffen sich begeisterte Fahrradfahrer vor der Oper, um dann irgendwann unter Geklingel und Gejohle spontan loszufahren.

Mehr Informationen, auch gerade zum Rechtlichen gibt es hier und hier.

Radelt heute mangels Zeit leider nicht mit: Tante Taifun