Ghosts on my hard-drive

Den kompletten Backkatalog eines Labels zu erfassen, gelingt ja nur unter großen Entbehrungen. Wie gut, dass es da „immer öfter“ und „immer besser“ Veröffentlichungen gibt, die sich darauf konzentrieren, ein kleines Schaufenster hinein in die Lager zu sein. Ghostly aus den USA ist dem einen oder anderen vielleicht bekannt als Plattenfirma von School of Seven Bells, Lusine oder Matthew Dear (den manche sicher von diesem The XX-Remix her kennen). Wenn nicht, sollte man das schleunigst ändern, denn wie schreiben die Kollegen bei NPR so präzise: „Its mix of indie rock and electronica, often called „avant pop“ by management and critics, offers fans of each an entry point to the other. The label is consistently both accessible and avant-garde.“

Ghostly Art

Ghostly Art

Genau dort, bei NPRs „All Songs Considered“ gibt es nun dieses Schaufenster in die Lagerhallen von Ghostly zum kompletten Anhören. Also, als Stream, komplett, aber ohne Runterladen. Das Fenster hat natürlich einen Namen, einen gar hübschen, wie ich finde: We’ll Never Stop Living This Way: A Ghostly Primer. Ich stehe ja insgeheim auf diese Doppelpunkt-Orgien, die einen durchschnaufen lassen, bevor dann das Grande Finale kommt. A PRIMER! Tatataaa! Sehr gut.

Eine besondere Hörempfehlung haben die Labelweisen gleich an den Anfang der Compilation gepackt und weil es so gut ist, gibts hier auch gleich ein Meta-Schaufenster zu Gold Pandas „Peaky Caps“.

Erwähnt und gehört werden sollte auch der Lusine-Remix von School of Seven Bells‘ „Half Asleep“.

Kaufen kann man das gute Stück, also das ganze Schaufenster, nur digital bei Ghostly himself, aber erst ab dem 14. Dezember. Schönes Weihnachtsgeschenk!

Mehr zu Ghostly gibt es hier, mehr kostenlose Musik von ihnen hier und dort wird sie demnächst zum Tanz aufgespielt.

Schwelgt noch zu Aerocs“My Love, The Wave Break“: TT

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s