Ranschleichen ans Homecoming

Zeit für ein Geständnis: Wir haben diesen, dieses Blog hier sträflich vernachlässigt und zwar ein gutes halbes Jahr lang. Warum, wieso, wozu – wen interessiert das schon. Besser ist es, wir gucken nach vorne und da sehen wir am nicht so fernen Horizont: ein GUT WIE GOLD-Fest!

Stattfinden wird es am Wochenende vor Weihnachten, man mutmaßt Freitag oder Samstag in einer Location in Leipzig-Lindenau. Eine haben wir dort ja schon einmal bespielt und obwohl das super dort war, kehren wir nicht zurück, sondern haben etwas neues, nicht ganz so Abgelegenes gefunden, das Euch hoffentlich begeistern wird. Mehr dazu bald.

Hier wird in der kommenden Zeit hoffentlich wieder mehr passieren, die Zeit ist da, hoffentlich auch die Musik. Denn um die soll es weiterhin gehen. An den Kommentaren kann man ja sehen, dass das durchaus interessiert und polarisiert. Die hübsche Rubrik „Schnipselmontag“ wird dann zwar auch nicht öfter gefüllt werden, weil das ja einen immensen Stress auf den Montagsdienst ausübt. Aber streichen wollen wir sie auch nicht. Wir entscheiden uns also für den gesunden und unentschlossenen Mittelweg, der da heißt: Alles bleibt, wie es ist.

Und damit wir schon einmal langsam den richtigen Groove für unser Weihnachtsfest in die Beine bekommen, hier noch ein elektronischer Foxtrott für das Barrumgestehe. Denn die wird auch im Dezember wieder fest in unser aller Hand sein mit den gewohnt guten Gurken-Apps!

Mach Tanz!

Danke an FROHFROH für den Tipp!

gez. TT

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s