Schnipselmontag (6) und Pop-Dreier (2): Tough times, wenig Zeit

Was the_hoff hier beschrieben hat, ist auch der Grund, weshalb an dieser Stelle so lange nichts geschrieben wurde: Wir mussten uns ja schließlich vorbereiten auf die große Nacht, die leider viel zu früh enden musste, weil die Leute vom Campusfest meinten, vier Uhr sei eine gute Zeit, um den Strom abzustellen. Es sei Ihnen gesagt: Das stimmt nicht! Wir hatten doch gerade erst angefangen…

Was vergangene Nacht unter anderem gespielt wurde, kann man in unserem Schnipsel Nummer 1 nachhören. Der werte Beat F., seines Zeichens Meta-Disco-Verantwortlicher bei Gut wie Gold, hat eines seiner jüngsten Sets aufgenommen und es hier zum Herunterladen eingestellt. Für laue Mittsommernächte hervorragend geeignet!

Schnipsel Nummer 2 ist eine fiese Terminankündigung, die es so nur noch per E-Mail geben wird. Wollen ja keine Ordnungshüter auf den Plan rufen. Also, Lautstärke runter, hier eine Ansage: Am 11. Juli findet endlich wieder eine Gut wie Gold-Party statt. Hier in der Nähe. Breitet das Wort aus.

Et voilá, numero tres, el Schnipsel Nummer 3, kommt aus Spanien zu uns geflogen: Etwas zu schmachtige Musik für meinen Geschmack, aber ein durchaus sehenswertes Video zu ihrem Song „Soy tu aire“ hat die Band Labuat uns zukommen lassen. Das Tolle am Video ist: Man kann es selber steuern. Bob Boilen sagt, Arcade Fire habe so etwas, auf Flash Basierendes auch schon einmal gemacht, für ihr Album „Neon Bible“. Stimmt!

Nächste Woche wieder verlässlicher: Tante Taifun

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s